Samstag, 18. September 2010

Neue Unterstützerseiten für das Tahiti-Projekt

Es gibt jetzt zwei neue Websites über die wir Fördergelder für das Tahiti-Projekt generieren wollen. Schaut euch das mal an...

http://www.de.pledgebank.com/Tahiti-Virus
https://flattr.com/profile/tahiti-virus

Außerdem werden wir diesen Blog demnächst mit unserer Seite http://www.Tahiti-Virus.org zusammenschließen.

Kommentare:

Wunschgedanke hat gesagt…

Neue Geldquellen für eine Idee, die das Geld-/kapitalistische System mit als Hauptschuldigen benennt? Warum Tahiti und nicht Mali? Warum ein teurer Versuch im "Wunderland" und nicht vom Einzeller zum Vielzeller - d.h. eine Familie, ein Paar muss die Idee schon verifizieren können und das Extrapolieren dieser Erfahrungsdaten entspricht der Evolution mehr als der "Reagenzglasversuch Tahiti".
Wir sind viele!
Jeder sollte überall zu "Rettung der Welt" beitragen können. Und der Zusammenschluss aller in eine Richtung gehenden Ideen - vom "Food Watch" über "Plan International" über "WWF" zu ... müsste doch mehr bringen als zig Einzelkämpfer, die Spenden sammeln.

Es lebe die gelebte Idee!

Viele Grüsse! Julia

Jens hat gesagt…

Ja, das ist zugegebenermaßen schon etwas paradox: Aber auch Kritik am Geldsystem kostet nun mal leider Geld. :-)

Warum das Projekt ausgerechnet auf einer Insel wie Tahiti gestartet wird und was diese von anderen Ideen unterscheidet, ist zu lesen unter...

http://www.tahiti-virus.org/?p=135&lang=de

Kommentar veröffentlichen